Arbeitsrecht | 04.08.2015

Unbedingt Lesen: „Darf Arbeit Spaß machen?“

Dirk Vollmer

Fachanwalt für Familienrecht

Diese simple Frage hat es in sich.

Die achtsamen Gedanken, die Matthias Wölkner hierzu niedergeschrieben hat, ebenfalls.

Wir zitieren auszugsweise aus  Wölkners Werk „Spaß bei der Arbeit“ (mit freundlicher Genehmigung von Matthias Wölkner, Wölkner Consulting) und empfehlen die Lektüre:

„Sitzen Sie gerade am Arbeitsplatz? Dann sprechen Sie mal den nächstbesten Kollegen an und sagen: „Die Arbeit macht heute wieder richtig Spaß!“ Verrückte Idee? Warum? Weil jeder vernünftige Mensch nach so einer Äußerung damit rechnen muss, umgehend in die nächstliegende geschlossene Anstalt eingewiesen zu werden.“

Darf Arbeit Spaß machen? Ganz eindeutig: Nein. Sie darf es nicht. Sie muss. Sofern Sie geistig und körperlich gesund bleiben wollen. Sofern Sie halbwegs zufrieden mit sich, der Welt und der Arbeit sein/bleiben möchten. Denn ohne Spaß bei der Arbeit bleibt man/frau weder gesund noch zufrieden mit “ Natürlich nicht. Nicht immer. Aber wenigstens teilweise, zeitweilig, immer mal wieder. -Wenn wir nicht gerade auf Messe sind (circa sechsmal , Wenn Sie eine Arbeit haben, die mehr Spaß macht, meinen Glückwunsch. Für alle anderen gilt: Warten Sie nicht, bis die Arbeit (wieder) mehr Spaß macht. Die Versuchung ist groß, einfach auf bessere Zeiten zu warten. Leider werden die Zeiten absehbar nicht spaßiger. Wer wieder (mehr) Spaß bei der Arbeit erleben möchte, halte sich an den alten Spruch: Machen ist besser als Warten.“

Wie bringen Sie wieder mehr Spaß in die Arbeit? Spitzensportler sind ein hervorragendes Vorbild für Spaß-Management. Fritz Walter hat mal über eine Bundesliga-Begegnung erzählt:

„Wir waren auf gegnerischem Platz, fünftausend Fans gegen uns, keine eigenen Fans dabei, der Platz stand knöcheltief im Matsch, der Gegner haushoch überlegen, von der ersten Minute haben die Zuschauer uns ausgepfiffen und ich dachte mir: ‚Pfeift ihr nur! Für mich geht der Spaß jetzt richtig los!‘“

Es ist klar, dass seine Mannschaft gewonnen hat. Warum? Weil Spaß direkt in den ILZ, in den idealen Leistungszustand führt, wie der US-Sportpsychologe Dr. James Loehr herausgefunden hat.“

Dirk Vollmer

Fachanwalt für Familienrecht

KONTAKTDATEN

+49 721 / 943114-0

Ihre Nachricht

Ihre Nachricht wurde gesendet. Vielen Dank!

Bitte beachten Sie folgendes: Durch die Zusendung einer E-Mail kommt noch kein Mandatsverhältnis zustande. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir ohne vorherige Vereinbarung keine Rechtsberatung per E-Mail erteilen können und keine fristgebundenen und Frist wahrenden Erklärungen entgegennehmen. Die Datenübertragung per Internet ist risikobehaftet. Dies sollten Sie insbesondere bei der Übersendung vertraulicher Informationen bedenken. Sollten wir eine E-Mail erhalten, gehen wir davon aus, dass wir zu deren Beantwortung per E-Mail berechtigt sind.