« zur Beitragsübersicht (alle Kategorien)

Dr. iur. Markus H. Schneider ist Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht | Gratulation

von schneideranwälte | 02.06.2016  Wir beehren uns bekannt zu geben, dass die Rechtsanwaltskammer Karlsruhe unserem Gründungspartner Dr. iur. Markus H. Schneider den Titel„Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht“verliehen hat.Dr. Schneider beschäftigt sich seit nunmehr zwei Jahrzehnten schwerpunktmäßig mit allen Fragen des Handels- und Gesellschaftsrechts, insbesondere des Vereinsrechts. Als Lehrbeauftragter für Sportrecht am Karlsruher Institut für Technologie (KIT/Uni Karlsruhe) und früherer  […] weiterlesen »

Aktienrechtsreform – Was ändert sich?

von Dr. Markus H. Schneider | 19.01.2016 Aktienrechtsreform – Was ändert sich? Zum 31.12.2015 ist die Aktienrechtsreform in Kraft getreten, wobei sich die Änderung der Fälligkeit der Dividenden erst zum 01.01.2017 auswirkt.Folgende wesentlichen Änderungen bringt die Aktienrechtsreform:Flexiblere Gestaltung der FinanzierungsmöglichkeitenBislang war es nicht möglich, regulatorisches Kernkapital durch Ausgabe stimmrechtsloser Vorzugsaktien zu bilden, da der Vorzug zwingend als nachzahlbare Vorabdividende galt. Die Neufassung des […] weiterlesen »

Irreführung bei Personenfirma – GmbHG

von Dr. Markus H. Schneider | 07.11.2015 Irreführung bei Personenfirma – GmbHG (Quelle: Hagen Law School) OLG Rostock, Beschluss vom 17.11.2014 – 1 W 53/14 GmbHR 2015, 37  I. Leitsatz  Die Bildung einer Personenfirma bei einer GmbH unter Verwendung des Nachnamens eines Nicht-Gesellschafters oder Minderheitsgesellschafters verstößt weder gegen die Anforderung des § 4 GmbHG noch gegen das Irreführungsverbot aus § 18 Abs. 2 […] weiterlesen »

BFH: Kosten eines Zivilprozesses sind regelmäßig keine außergewöhnlichen Belastungen

von Dirk Vollmer | 18.08.2015 Steuerliche Absetzbarkeit von Kosten eines Zivilprozesses   Zum Thema haben wir bereits mehrfach Beiträge veröffentlicht, unter anderem zu der ab Veranlagungszeitraum 2013 geltenden Gesetzesänderung und zu den ersten Gerichtsentscheidungen: 03. Mai 2015 (mit Nachtrag): Nicht nur die reinen Scheidungskosten sind außergewöhnliche Belastungen 11. November 2014 (mit Nachtrag): Ehescheidungskosten sind nach wie vor steuerlich absetzbar 2. […] weiterlesen »

schneideranwälte – Zwangsvollstreckung – Anmeldung inländischer Geschäftsanschrift

von Dr. Markus H. Schneider | 04.07.2015 schneideranwälte – Zwangsvollstreckung – Anmeldung inländischer Geschäftsanschrift Das kommt in der Praxis häufig vor: Der Schuldner ist verzogen, seine neue Privatanschrift bzw. Geschäftsanschrift ist unbekannt. Problematisch ist dies nicht nur, wenn man seinem Geld hinterher rennen muss, sondern bereits dann, wenn dem Schuldner wichtige Willenserklärungen, wie etwa Kündigungen nicht zugestellt werden können. Die Problematik besteht nicht […] weiterlesen »

« zur Beitragsübersicht (alle Kategorien)

Suche

Autoren

Kategorien

Beiträge per Mail abonnieren

Hier können Sie kostenlos und unverbindlich unsere Beiträge abonnieren. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse und Ihre gewünschten Kategorien an.