« zur Beitragsübersicht (alle Kategorien)

Entziehung des Wohneigentums: Ehemaliger Wohnungseigentümer muss definitiv ausziehen!

von Ralf Schulze Steinen | 17.02.2017 Entziehung des Wohneigentums: Ehemaliger Wohnungseigentümer muss definitiv ausziehen! Nach der Entziehung des Wohneigentums nach § 18 Abs. 2 Nr. 1 WEG stellt die Überlassung der Wohnung an den ehemaligen Wohnungseigentümer durch den neuen Wohnungseigentümer eine Pflichtverletzung i. S. v. § 14 Nr. 1 WEG letzteren dar, die die Wohnungseigentümergemeinschaft nicht hinnehmen muss Dies hat der Bundesgerichtshof, Urteil […] weiterlesen »

Modernisierung und bauliche Veränderung nach § 22 WEG – der feine Unterschied!

von Ralf Schulze Steinen | 03.02.2017 Modernisierung und bauliche Veränderung nach § 22 WEG – der feine Unterschied! Eine Modernisierung i. S. v. § 22 Abs. 2 WEG muss sich sich stets auf die gesamte Wohnungseigentumsanlage beziehen. Ist dies nicht der Fall, liegt eine bauliche Veränderung i. S. v. § 22 Abs. 1 WEG vor, der grundsätzlich alle Wohnungseigentümer zustimmen müssen. Dies hat […] weiterlesen »

WEG-Versammlung: Darf sie unterbrochen werden?

von Ralf Schulze Steinen | 10.11.2016 WEG-Versammlung: Darf sie unterbrochen werden? 1. Eine WEG-Versammlung darf grundsätzlich nur dann unterbrochen werden, wenn dies durch besondere Umstände gerechtfertigt ist.2. Die Unterbrechung und währenddessen erfolgte Erörterungen sind nicht Teil der WEG-Versammlung an sich. Dies hat der Bundesgerichtshof, Urteil vom 08.07.2016, V ZR 261/15 entschieden. Der Fall:In dem zu entscheidenden Fall fand eine WEG-Versammlung statt. In dieser sollte auch […] weiterlesen »

Zentrale Heizungsanlage: Kann der Kellerraum Sondereigentum sein?

von Ralf Schulze Steinen | 06.07.2016 Zentrale Heizungsanlage: Kann der Kellerraum Sondereigentum sein? 1. Ein Kellerraum, in dem sich die zentrale Heizungsanlage der (werdenden) Wohnungseigentümergememeinschaft befindet, kann dann zu Sondereigentum erklärt werden, wenn er nicht nur die im Gemeinschaftseigentum stehende zentrale Heizungsanlage beherbergt, sondern daneben auch dazu geeignet und bestimmt ist, gleichwertige andere Nutzungszwecke zu erfüllen.2. Den schutzwürdigen Belangen der anderen Sondereigentümer […] weiterlesen »

Wohnung für Flüchtlinge: Zulässig oder nicht?

von Ralf Schulze Steinen | 09.03.2016 Wohnung für Flüchtlinge? Die Überlassung einer Wohnung für Flüchtlinge stellt grundsätzlich eine zulässige Wohnnutzung dar. Dies hat das Amtsgericht Laufen, Urteil vom 04.02.2016, Az. 2 C 565/15 WEG, entschieden. Der Fall:In dem zu entscheidenden Fall stellten die klagenden Wohnungseigentümer ihre Wohnung für Flüchtlinge zur Verfügung, in dem sie diese an das Land Bayern zu eben diesem Zweck vermieteten.In […] weiterlesen »

« zur Beitragsübersicht (alle Kategorien)

Suche

Autoren

Kategorien

Beiträge per Mail abonnieren

Hier können Sie kostenlos und unverbindlich unsere Beiträge abonnieren. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse und Ihre gewünschten Kategorien an.