« zur Beitragsübersicht (alle Kategorien)

Glorious für Deutschland

von Dirk Vollmer | 28.02.2013

Den Eurovision Song Contest (ESC) 2012 in Baku gewann Loreen mit „Euphoria“ (WEA, Musikverlag peermusic) für Schweden. In diesem Jahr wird die Bonner Dance-Pop Band Cascada wird mit ihrem Song „Glorious“  (Universal Music Group, Musikverlag Zooland Records) für Deutschland antreten. Gleich gab es Protest. Der Song sei geklaut, eine Kopie des Gewinnersongs aus dem Vorjahr, hieß es. Und dann kam es wieder, des Deutschen momentanes Lieblingswort: PlagiatsVorwurf.

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) hatte offenbar keine Lust sich den ESC, der in Deutschland viel Aufmerksamkeit hat, durch wilde Spekulationen und Gerüchte vermiesen zu lassen. Er wollte es genauer wissen und hat ein musikwissenschaftliches Gutachten in Auftrag gegeben. Das Ergebnis des Sachverständigen Matthias Pogoda liegt jetzt vor. Sein Fazit: Die Songs seien zwar „stilistisch ähnlich“ und zeigten „im Arrangement eine oberflächliche Berührung“, mehr aber auch nicht. Insbesondere gebe es keine urheberrechtlich bedeutsamen Übereinstimmungen. Beide Songs seien „mit ähnlichen und stiltypischen Mitteln arrangiert“ und verwendeten „neben handelsüblichen Sounds und Beats (…) ähnliche Keyboardbegleitfiguren“.

Ich schließe mich an: Der Vorwurf ist unberechtigt, sage ich als Musiker. In der Popmusik gibt es unzählige Beispiele für Lieder, die so „ähnlich klingen, wie …“. Loreens überraschender Sieg und Charterfolg (in Schweden 1 x Gold und 5 x Platin; noch heute in der Top 100 Single Deutschland, Stand 28.02.2013) mögen vielleicht der Grund für Cascada gewesen sein beim Vorentscheid anzutreten. Das ist weder verboten noch anstößig. Ob sich der erhoffte Erfolg einstellt, wird sich zeigen. In den Vorjahren wurden die Beiträge, die den Gewinnersongs aus den Vorjahren ähnlich waren, vom Publikum nicht auf das Siegertreppchen gehoben. Ich drücke die Daumen.

Termin: 18.05.2013 Malmö, Schweden

« zur Beitragsübersicht (alle Kategorien)

Dirk Vollmer

Dirk Vollmer

Sekretariat Dirk Vollmer:
Alter Schlachthof 45
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 721 / 943114-17
Telefax: +49 721 / 943114-10
office@schneideranwaelte.de

vCardzum Profil ›

Suche

Autoren

Kategorien

Beiträge per Mail abonnieren

Hier können Sie kostenlos und unverbindlich unsere Beiträge abonnieren. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse und Ihre gewünschten Kategorien an.