Sportrecht | 13.03.2020

Corona und Sportrecht

Dr. Markus H. Schneider

Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht

Corona und Sportrecht

Tatsächlich können wir uns dem Thema Corona im Sport nicht entziehen. Na super. Da generieren sich die Anwälte mal wieder ein neues und lukratives Akquisefeld . Blödsinn. Es sind Mandanten, die uns in den letzten Tagen um Antworten zu Fragen bitten, die vorgestern noch keiner kannte. Sie zu beantworten, ist unsere Aufgabe.

Auswahl an Fragen zu Corona aus dem Sport

Ich bin Trainer im Ausland. Nach meiner Dienstreise hat das Land eine Einreisesperre verhängt. Jetzt hänge ich in Deutschland fest. Was muss ich beachten?

Wir müssen unsere Sportanlage schließen. Was müssen wir veranlassen?

Es geht das Gerücht um, die Olympiade in Tokio werde verschoben. Steigen dadurch meine Chancen, noch rechtzeitig die Deutsche Staatsbürgerschaft zu erlangen, um doch noch für Deutschland an der nächsten Olympiade starten zu können?

Was ist mit meinen Prämienansprüchen, wenn die Meisterschaft komplett abgesetzt wird?

Wie verhalte ich mich gegenüber meinem Sponsor, der nur zahlen will, wenn ich an Meisterschaften teilnehme, diese aber abgesagt sind?

Müssen wir Fernsehgelder zurückerstatten, wenn die Bundesligarunde ausgesetzt wird?

Was ist mit den Kosten für mein Trainingslager, die ich privat vorgestreckt habe?

Kann mich meine Trainerin zwingen, zu einem Turnier in ein Risikogebiet mitzufahren?

Antworten ...

... konnten wir schon geben oder werden wir finden. Manche Frage hat sich schneller überholt, als sie sich stellte. Auch wenn in den Gesetzen und Satzungen von Corona nicht die Rede ist, nicht einmal sein kann, gibt es anwendbare allgemeine Rechtsprinzipien. Derzeit können wir außer Händewaschen vor allem empfehlen, Ruhe zu bewahren, cool zu bleiben. Ja, das scheint ein Ausnahmezustand, wie ihn die nach dem 2. Weltkrieg aufgewachsenen Generationen noch nicht erlebt haben. Das erdet vielleicht ein wenig. Das entschleunigt vielleicht auch ein wenig. Das bringt uns vielleicht auch wieder ein wenig zusammen. Wir schaffen das. Sie schaffen das. Klingt platt und hat wohl schon mal jemand so ähnlich gesagt. Sicher kommen wir alle gestärkt aus der Situation heraus. In jedem Fall mit unserer Hilfe (zwinker) ...

schneideranwälte

Wir sind für Sie da, nicht nur im Sportrecht! Rufen Sie uns an! Stellen Sie uns Ihre Fragen! Wir finden die Antworten.

Ihre Fragen

Was sind Ihre Fragen? Vereinbaren Sie einen Besprechungstermin unter + 49 721 943 114 15 (Sekretariat Dr. Schneider). Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Dr. Markus H. Schneider

Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht

KONTAKTDATEN

+49 721 / 943114-15

Ihre Nachricht

Ihre Nachricht wurde gesendet. Vielen Dank!

Bitte beachten Sie folgendes: Durch die Zusendung einer E-Mail kommt noch kein Mandatsverhältnis zustande. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir ohne vorherige Vereinbarung keine Rechtsberatung per E-Mail erteilen können und keine fristgebundenen und Frist wahrenden Erklärungen entgegennehmen. Die Datenübertragung per Internet ist risikobehaftet. Dies sollten Sie insbesondere bei der Übersendung vertraulicher Informationen bedenken. Sollten wir eine E-Mail erhalten, gehen wir davon aus, dass wir zu deren Beantwortung per E-Mail berechtigt sind.