Sondernutzungsrecht Garten: Darf Berechtigter einen Baum fällen?

von Ralf Schulze Steinen | 02.10.2018 Sondernutzungsrecht Garten: Darf Berechtigter einen Baum fällen? 1. Ein Sondernutzungsrecht Garten berechtigt grundsätzlich nicht zu baulichen Veränderungen, etwa zum Fällen eines Baums.2. Etwas anderes kann gelten, wenn die Teilungserklärung samt Gemeinschaftsordnung anderes ausdrücklich regelt. Dies hat das AG Hamburg, Urteil vom 24.05.2017, 22a C 89/16 entschieden. Der Fall: Die Beklagten hatten nach der Teilungserklärung samt Gemeinschaftsordnung ein Sondernutzungsrecht Garten […] weiterlesen »

Modernisierung und bauliche Veränderung nach § 22 WEG – der feine Unterschied!

von Ralf Schulze Steinen | 03.02.2017 Modernisierung und bauliche Veränderung nach § 22 WEG – der feine Unterschied! Eine Modernisierung i. S. v. § 22 Abs. 2 WEG muss sich sich stets auf die gesamte Wohnungseigentumsanlage beziehen. Ist dies nicht der Fall, liegt eine bauliche Veränderung i. S. v. § 22 Abs. 1 WEG vor, der grundsätzlich alle Wohnungseigentümer zustimmen müssen. Dies hat […] weiterlesen »

Wohnungseigentumsrecht Karlsruhe – Dr. Schneider & Partner Rechtsanwälte

von Ralf Schulze Steinen | 27.08.2014 Wohnungseigentumsrecht Karlsruhe – Dr. Schneider & Partner Rechtsanwälte   Unter der Überschrift „Wohnungseigentumsrecht Karlsruhe – Dr. Schneider & Partner Rechtsanwälte“ halten wir Sie über die Rechtsprechung der Karlsruher Instanzgerichte im Wohnungseigentumsrecht auf dem Laufenden. Interessierte Wohnungseigentümer, Teileigentümer und Verwalter erhalten dabei einen Einblick in praxisrelevante Entscheidungen des Amtsgerichts Karlsruhe, des Amtsgerichts Karlsruhe – Durlach und des Landgerichts […] weiterlesen »

Bauliche Veränderung gem. § 22 Abs. 1 WEG – Nachteilig bei Mehrkosten!

von Ralf Schulze Steinen | 26.03.2014 Bauliche Veränderung gem. § 22 Abs. 1 WEG – Nachteilig bei Behinderung und Mehrkosten!   Eine bauliche Veränderung i. S. v. § 22 Abs. 1 WEG ist dann nachteilig und hier wegen bei fehlender Zustimmung zu entfernen, wenn sie die Instandsetzung des Gemeinschaftseigentums behindert und Mehrkosten verursacht.   Dies hat der Bundesgerichtshof, Urteil vom 07.02.2014, […] weiterlesen »

Mobilfunkantenne auf Dach der WEG: Wer muss zustimmen?

von Ralf Schulze Steinen | 07.03.2014   Mobilfunkantenne auf Dach der WEG: Wer muss zustimmen?   Die Errichtung einer Mobilfunkantenne auf dem Dach einer Wohnungseigentümergemeinschaft stellt eine nachteilige bauliche Veränderung i. S. d. §§ 22 Abs. 1 , 14 Nr. 1 WEG dar, die der Zustimmung aller Wohnungseigentümer bedarf.   Dies hat der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 24.01.2014, Az. V ZR […] weiterlesen »

Suche

Autoren

Kategorien

Beiträge per Mail abonnieren

Hier können Sie kostenlos und unverbindlich unsere Beiträge abonnieren. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse und Ihre gewünschten Kategorien an.