Befristeter Mietvertrag: Bei Unwirksamkeit kann von Kündigungsverzicht ausgegangen werden!

von Ralf Schulze Steinen | 14.03.2014   Befristeter Mietvertrag: Bei Unwirksamkeit = Kündigungsverzicht!   Ein nicht wirksam befristeter Mietvertrag kann derart ausgelegt werden, dass die unwirksame Befristung durch einen beidseitigen Kündigungsverzicht ersetzt wird. In diesem Fall kann eine ordentliche Kündigung frühestens zum Ablauf der nicht wirksam vereinbarten Laufzeit erklärt werden.   Dies hat der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 11.12.2013, Az. VIII […] weiterlesen »

Dr. Schneider & Partner Rechtsanwälte – Lexikon des Mietrechts, Teil 2

von Ralf Schulze Steinen | 05.10.2012 Dr. Schneider & Partner Rechtsanwälte – Lexikon des Mietrechts,Teil 2: B wie Befristung des Mietvertrags   Befristung des Mietvertrags: Unter der Befristung eines Mietvertrags versteht man dessen Abschluss auf bestimmte Zeit. Ein befristeter Mietvertrag liegt vor, wenn er nach Ablauf einer bestimmten Zeit automatisch, d. h. ohne  Kündigungserklärung o.Ä., enden soll. Der befristete Mietvertrag findet Erwähnung in […] weiterlesen »

Suche

Autoren

Kategorien

Beiträge per Mail abonnieren

Hier können Sie kostenlos und unverbindlich unsere Beiträge abonnieren. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse und Ihre gewünschten Kategorien an.