Sportrecht | 16.01.2015

Claudia Pechstein erringt Sieg vor dem Oberlandesgericht München

Der Fall Pechstein sorgt nicht nur bei Sportrechtlern für Aufsehen. Ändern sich nun die Rahmenbedingungen in der Sportgerichtsbarkeit dramatisch? Von Sportrechtsgeschichte ist die Rede, die die Ausnahmesportlerin geschrieben habe. Sie selbst spricht von ihrem „größten Sieg“.

Unser Partner Dr. Markus H. Schneider stand der Deutschen Presseagentur (dpa) Rede und Antwort. Der dpa-Artikel läuft über die Ticker aller renommierten Zeitungsredaktionen, wie etwa FAZ, Zeit und Süddeutsche (etwa hier: Agenturmeldungen FAZ).

Ihre Nachricht

Ihre Nachricht wurde gesendet. Vielen Dank!

Bitte beachten Sie folgendes: Durch die Zusendung einer E-Mail kommt noch kein Mandatsverhältnis zustande. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir ohne vorherige Vereinbarung keine Rechtsberatung per E-Mail erteilen können und keine fristgebundenen und Frist wahrenden Erklärungen entgegennehmen. Die Datenübertragung per Internet ist risikobehaftet. Dies sollten Sie insbesondere bei der Übersendung vertraulicher Informationen bedenken. Sollten wir eine E-Mail erhalten, gehen wir davon aus, dass wir zu deren Beantwortung per E-Mail berechtigt sind.