Wohnflächenabweichung: Wann verjähren Ansprüche des Mieters?

von Joachim Muth | 04.05.2014 Wenn Mieter erst nach Jahren eine Wohnflächenabweichung feststellen, stellt sich immer die Frage nach der Verjährung ihrer Rückforderungsansprüche. Dass eine erhebliche Abweichung der tatsächlichen von der mietvertraglich vereinbarten Wohnfläche einen Mangel der Mietsache darstellen kann, die den Mieter zur Minderung gemäß § 536 Abs. 1 BGB berechtigt, ist seit dem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 24. […] weiterlesen »

Bauarbeiten auf dem Nachbargrundstück – Minderung bei Erkennbarkeit?

von Ralf Schulze Steinen | 15.01.2014 Bauarbeiten auf dem Nachbargrundstück – Minderung bei Erkennbarkeit?   Einer Mietminderung wegen Bauarbeiten auf dem Nachbagrundstück und den damit zusammenhängenden Beeinträchtigungen durch Lärm und Schmutz kann entgegenstehen, dass die entsprechenden Baulücken bereits bei Mietvertragsabschluss vorhanden und für den Mieter erkennbar waren.   Die hat der Landgericht Berlin mit Urteil vom 18.10.2013, Az. 63 S 446/12 […] weiterlesen »

Wohnflächenabweichung: Übersicht über die Rechtsprechung des BGH

von Ralf Schulze Steinen | 18.09.2013 Wohnflächenabweichung: Bei 10 % liegt die magische Grenze!   Das Thema „Wohnflächenabweichung“ ist praxisrelevant – für Vermieter und Mieter. Immer wieder kommt es vor, dass die tatsächliche von der mietvertraglich vereinbarten Wohnfläche abweicht. Die Gründe hierfür sind vielfältig, die Folgen mitunter schwerwiegend. Auch der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich mit der mietrechtlichen Problematik der „Wohnflächenabweichung“ mehrfach […] weiterlesen »

Kind hat eigenen Anspruch auf Reiseentschädigung

von Dirk Vollmer | 01.02.2013 Wenn bei einer Familien-Pauschalreise etwas schief geht, stellt sich die Frage nach der richtigen Reiseentschädigung. Folgender Fall: 2009 reiste eine Mutter mit ihrem fünfjährigen Sohn nach Ägypten. Ein schöner Cluburlaub sollte es werden, mit Wellness, Tauchen, Bogenschießen und allem Pipapo. Die 10 Tage Urlaubsfreuden kosteten ja immerhin stolze 2.329 €. Was die beiden dann aber vor Ort erwartete, […] weiterlesen »

Überhitzte Büroräume: Mietmangel?

von Ralf Schulze Steinen | 06.08.2012 Überhitzte Büroräume: Praktisch und juristisch problematisch!   Kennen sie überhitzte Büroräume? Das kann bei unerträglicher Hitze schnell passieren! In den vergangenen Tagen und Wochen sind die Außentemperaturen mehrfach über die 30 Grad – Grenze hinausgeschossen. Arbeiten wird da schnell zur Qual. Dies gilt nicht nur für die Arbeit unter freiem Himmel, sondern auch für die Büroarbeit und zwar […] weiterlesen »

Suche

Autoren

Kategorien

Beiträge per Mail abonnieren

Hier können Sie kostenlos und unverbindlich unsere Beiträge abonnieren. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse und Ihre gewünschten Kategorien an.