Falsche Angaben im Exposé – Verlust des Provisionsanspruchs möglich!

von Ralf Schulze Steinen | 08.08.2012 Macht der  Makler falsche Angaben im Expose, dann kann er seinen Anspruch auf Maklerlohn verwirken, wenn er durch vorsätzliche oder fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten die Rechte seines Auftraggebers in wesentlichem Umfang verletzt, § 654 BGB.  Lediglich fahrlässig falsche Angaben im Expose, etwa die Falschangabe der Gesamtmieteinnahmen des zu vermakelnden Objekts, reichen hierfür jedoch nicht aus. Dies hat das KG Berlin […] weiterlesen »

Suche

Autoren

Kategorien

Beiträge per Mail abonnieren

Hier können Sie kostenlos und unverbindlich unsere Beiträge abonnieren. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse und Ihre gewünschten Kategorien an.