Mietrecht | 05.07.2012

Karlsruhe: Zwangsräumung mit tragischem Ende

Ralf Schulze Steinen

Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht und Fachanwalt für Verkehrsrecht

Am 04.07.2012 sind bei der Zwangsräumung einer Wohnung in der Karlsruher Nordstadt vier unschuldige Personen nach einer Geiselnahme erschossen worden: der Gerichtsvollzieher, der Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes, der neue Wohnungseigentümer und die Lebensgefährtin des Täters.

Wir sind fassungslos und sprechen hiermit allen Angehörigen der Opfer unser aufrichtiges Mitgefühl aus.

Gerichtsvollzieher und weitere Bedienstete der Justiz begeben sich täglich in Gefahr zu Gunsten eines funktionierenden Rechtsstaats. Ihnen gebührt an dieser Stelle besondere Aufmerksamkeit und Anerkennung für ihre Leistung.

Ralf Schulze Steinen

Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht und Fachanwalt für Verkehrsrecht

KONTAKTDATEN

+49 721 / 943114-16

Ihre Nachricht

Ihre Nachricht wurde gesendet. Vielen Dank!

Bitte beachten Sie folgendes: Durch die Zusendung einer E-Mail kommt noch kein Mandatsverhältnis zustande. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir ohne vorherige Vereinbarung keine Rechtsberatung per E-Mail erteilen können und keine fristgebundenen und Frist wahrenden Erklärungen entgegennehmen. Die Datenübertragung per Internet ist risikobehaftet. Dies sollten Sie insbesondere bei der Übersendung vertraulicher Informationen bedenken. Sollten wir eine E-Mail erhalten, gehen wir davon aus, dass wir zu deren Beantwortung per E-Mail berechtigt sind.